Verpuffung

In unserer Eigenschaft als Sportkonsumenten, Sportpsychologen und auch Mitglied von Hertha machen sich Trudel (21) und ich schon hin und wieder einmal Gedanken darüber, wie ein sportlicher Karren am besten aus dem Dreck gezogen werden kann. Darin sind wir geübt und erfahren. Und die Erklärung bietet sich geradezu insofern an, dass das am geeignetsten durch den Rauswurf eines Trainers geschieht. Aber warum???

Der Rauswurf eines Trainers bedeutet zumindest nicht zwangsläufig, dass ein besserer an seine Stelle tritt. Trainer werden gefeuert, damit ein Ruck durch Club, Mannschaft und Fans geht. Der aber auch ergebnislos verpuffen kann. Womit man dann so klug als wie zuvor ist.

Was unsere Fußball-Nationalmannschaft betrifft, kommt sie mir so vor wie unsere liebe Bundesrepublik selbst. Trainerwechsel allein nützt nix mehr. Jegliche Vorturner sind hilflos, wenn die Truppe nicht harmoniert. Wir verteilen Denkzettel, schieben die Schuld auf die anderen und machen letztlich nur noch, wofür wir selbst gerade mal Lust und Laune haben. Was dabei herauskommt, wenn das auf die Spitze getrieben wird, sehen wir gerade in unserem Nachbarland, den Niederlanden. Irre!

Herr Löw war nicht mehr der richtige, Herr Flick auch nicht, und der Wechsel auf den jungen, dynamischen Herrn Nagelsmann ist in seiner Wirkung ebenfalls verpufft. Wie wärs denn mit Herrn Tuchel … oder wieder einmal mit einer großen Koalition??

Kinderchens, fassen wir uns doch alle erst einmal an die eigene Nase. Was können wir für uns und unsere unmittelbare Umgebung tun, damit wieder etwas zu lachen haben. Zu den Niederlanden meinen aktuelle Kommentare, dass dass daran liegt, dass der Wähler bei der Abstimmung allzu sehr streuselt und über die Dörfer geht. Und Verbeugungen nach rechts sollten tunlichst im Griff behalten werden. Was unserer Nationalmannschaft allein natürlich noch nicht viel nützt …

Fortsetzung folgt kürzlich…

Selbstverständlich können meine Beiträge zu Vernunft und ausgewogener Allgemeinbildung jederzeit sehr gern kommentiert (siehe unten) und/oder kostenlos abonniert  werden (siehe ganz, ganz unten) . Ich freue mich darauf und danke dafür im Voraus!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert