Trattoria Piazza Siciliana

Hier mal ein Tipp für alle, die in Berlin-Zehlendorf und Umgebung residieren: Die Trattoria Piazza Siciliana. Wir waren gestern, Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr zu fünft dort. Das Restaurant war knüppeldickevoll und wir alle 5 ausnahmslos begeistert.

Zugegebenermaßen sind für uns freundliche Gesichter der Servicemannschaft halbe Miete und positives Erkennungsmerkmal zugleich. Die guten Leutchen hatten allesamt schwer zu tun und signalisierten uns desto mehr, dass auch wir herzlich willkommen waren.

Wir waren gekommen, um gut italienisch zu essen und nicht, um 4 Stunden lang mit einem 5-Gänge-Menü zu ringen; und hier waren wir genau an der richtigen Stelle. Die Speisekarte gab keinerlei Rätsel auf. Jeder bekam, was und wie er sich das vorgestellt hatte. Zügig und also ohne erwähnenswerte Wartezeiten.

Einer kriegte Fisch, einer Fleisch, einmal Pizza, einmal Pasta und unsere kleine Enkelin Lore (6) ihr Wiener Schnitzel. Pommes gab es nicht. Dafür war der von uns jenseits der Karte georderte Tomatensalat mit Zwiebeln (unser Lieblingsgericht) ein Gedicht. Und geradezu eine Offenbarung die Muscheln von der Insel Romo, entweder mit Tomate oder mit Weißwein. Haben wir selbst auf Romo noch nie so lecker auf dem Teller gehabt.

Unsere Zeche wollte der Wirt freundlicherweise noch dem Nachbartisch anhängen, was aber leider nicht klappte. Unser Teil wurde also aus der Gemeinschaftsrechnung herausdividiert und ergab dann eine gut bezahlbare, faire Endsumme. Wir kommen gern wieder.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.