Sollbruchstellen

Sollbruchstellen! Feiges Gewinnstreben im Tischlereigewerbe hat es also auch schon vor etwa 70 Jahren gegeben. Den abgebildeten Stuhl haben wir erst vor kurzem für glatt 20 oder 30 Euro antik auf dem Trödelmarkt erworben, damit er jetzt bei erstbester Gelegenheit in die Knie geht. Ausgerechnet beim Verfassen eines neuen Beitrages für die Webseite.

Wir sind kaum 115 kg schwer; das hätte nicht passieren dürfen.

Einer Reklamation beim Lieferanten geben wir nur geringe Chancen. Wir selbst möchten uns nicht an die Reparatur wagen. Wer hilft weiter?

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.