Beiträge

Plietsch

Das ist ja nun mal wieder oberplietsch. Unsere Boldhagener Behörden nehmen einfach die Schilder von vor zwei Jahren und verbieten damit das Halten und Parken im gesamten Block. Das ist im Ansatz natürlich obersupi, wenn Steuergelder gespart werden können. Aber im konkreten Detail weiß nun keiner mehr, was das Ganze zu bedeuten hat. Halteverbot, Schildbürgerstreich und/oder ab wann?

Alles Rätseln wird nicht weiterhelfen. Und da befassen wir uns stattdessen doch mal mit dem Wort “plietsch”, was uns oben so spontan über die Lippen gekommen ist.

Wir haben uns der Förderung unserer/der Allgemeinbildung verschrieben: und da kommt “plietsch” zuallererst mal aus dem Norddeutschen. Vielleicht sogar aus unserem schönen Boldhagen/Fliesen, was dann aber zumindest nicht überliefert ist.

Plietsch, plietscher am plietschesten geht nach Wiktionary auch. Und besagen tuts so viel wie “pfiffig” oder “aufgeweckt”. Klar. Und nun kommt auch gleich der dickste Oberknüller: Es handelt sich um eine verkürzende Zusammenziehung von “politisch”. Was dem Fass den Boden ausschlägt; wer hätte das gedacht? Oder gar gewusst?

Wir sind stolz auf uns selbst, was unser Blog alles zutage fördert. Das ersetzt jede Tageszeitung. Gern erhoffen wir uns wieder wohlwollende Kommentare unserer Leser*innen. Kommentarfunktion siehe unten.

Der Beitrag wird nach Bedarf fortgesetzt. Schaun mir mal!

Kleine Regelkunde

Offen gesagt sind wir uns selbst nicht ganz sicher; aber andere Autofahrer haben scheinbar dasselbe Problem: Der Fahrradweg leuchtet giftig grün. Wir wollen an der Ampel nach rechts abbiegen. Wann können wir uns rechts einordnen oder auch nicht?

Heute also dieser neue Beitrag in unserer beliebten Rubrik “Kleine Verkehrskunde”. Wieder hoffen wir auf viele Zuschriften unserer Leser- und Besucherinnen. Wer ist ausreichend regelfest? Einmal mehr würden wir uns auch über Zuschriften der einschlägigen Fahrschulen freuen. Nachhaltige Kooperation mit einer Fahrschule wünschenswert.

Übrigens setzt sich der Fahrradweg hinter der Kreuzung in einem sympathischen Rot fort. Will uns die Farbe etwas sagen, oder soll sie nur unser Auge erfreuen? Wie bei der Ampel zum Beispiel? Bei unserem Fahrschulunterricht vor 55 Jahren stand sie mit Sicherheit noch nicht auf dem Lehrplan. Die Farbe.