Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Vor einigen Monaten hatte ich an dieser Stelle hoffnungsschwer berichtet, dass ich das Gitarrespiel lernen werde. Vorerst hakt die Geschichte leider an mehreren Punkten.

Ich komme heute auf die Angelegenheit zurück, nachdem ich von diversen Lesern unserer Site gedrängt werde, mich zum Stand der Dinge zu äußern. Mutgemaßt wurde, dass mein hier verschiedentlich erwähnter Schnappfinger Schuld daran tragen könnte, dass ich in dieser Sache so gar nichts mehr von mir hören lasse. Dem ist effektiv nicht so.

Gerade auch mein Website und die Korrespondenz mit ihren Lesern bringt uns auf so viele Idee, dass für die Gitarre bislang reichlich wenig Zeit bleibt. Und vielleicht habe ich ja auch den Fehler gemacht, bei der Anschaffung der Hardware zu billig herangegangen zu sein.

Tatsächlich habe ich für nur 78 Euro ein Gerät erstanden, das als Konzertgitarre deklariert war, wie eine Gitarre aussieht und bisweilen auch wie eine klingt. Auf jeden Fall habe ich aber mit dem permanenten Stimmen mehr zu tun als mit meinen ersten Gehversuchen selbst.

Fortsetzung folgt kürzlich …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.