Klimahysterie

Während Deutschland „Klimahysterie“ zum Unwort des Jahres 2019 kürt, reduziert der amerikanische Präsident seinen klimatischen Redebeitrag zum Davoser Gipfel auf die Feststellung, dass wir uns die Welt nicht durch Klimaaktivisten kaputtreden lassen sollten.

Wer ist nicht gegen das Kaputtreden? Trump wird ganz selbstverständlich auch hier sein Gefolge finden. Die unsinnige, demonstrative Divergenz zwischen zwei Fronten ist eher das, was uns erschaudert. Und die es so schwer macht, besonnen und nachhaltig gangbare Mittelwege zu suchen. Und zu finden.

Statt der Sache wird der Krach zum Thema.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.