Biotit-Gneis

Vielleicht können wir bei unseren Lesern und Besuchern etwas Ehrfurcht hervorkitzeln, wenn wir einmal die Daten auftischen, die wir auf dem Schild neben diesem riesigen Findling in Kampen auf Sylt entdeckt haben, und die zumindest uns die Sprache verschlagen.

Danach soll dieser etwa 3m hohe Biotit-Gneis vor etwa 1 Milliarde Jahren in Skandinavien entstanden und während einer Eiszeit vor 200.000 Jahren durch Erdbewegungen ans Ufer der Insel transportiert worden sein. Der Stein wiegt um die 20 Tonnen oder 400 Zentner und damit etwa ein Drittel eines voll beladenen Verkehrsflugzeuges.

Etliche Jahre sind wir ziemlich unbeeindruckt an diesem gewaltigen Stein vorbeigelaufen, ehe wir uns jetzt einmal etwas näher damit beschäftigt haben.
Und dann kann man vor Ehrfurcht schon Gänsehaut bekommen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.