Fünf nach zwölf

Ich will ja nix gegen unsere Behörden sagen. Und es war auch echt nicht der Weltuntergang. Aber an den Kopf gefasst habe ich mich schon.…

Vielleicht muss ich noch einmal vorausschicken, dass ich extrem fortschrittsaffin bin. Ich habe ein Faible für Technik, Software, Internet usw..Und schmeisse meine Parkgroschen auch nicht in die Parkuhr, sondern arbeite mit der Park-App auf meinem Handy. Allein meines Appeals wegen…

Und da hatte ich nun für einen Arztbesuch großzügig 1,5 Stunden eingestellt und 3 Euro dafür gelöhnt. Auslauf 12.04 h. Ich weiß auch nicht, warum. Jedenfalls brauchte Onkel Doktor 3 Minuten länger. Und als ich zum Auto zurückkam, klebte ein Mandat auf der Scheibe. Ausgestellt um 12.05 Uhr.

Den Ordnungshüter kann ich mir so richtig vorstellen. Er wird bis 12.04 h am meinem Auto gelehnt und den Auslauf abgewartet haben. Dann 20 Euro Strafe, und ich ärgere mich die Platze.

Auf Anfrage erklärt mir der App-Betreiber, dass ich mich an den Berliner Regierenden wenden und um Kulanz bitten möge. Meine Parkzeit sei effektiv um 1 min überzogen gewesen. Und die Ordnungsstrafe … ordnungsgemäß ausgesprochen worden.

Selbstverständlich können meine Beiträge zu Vernunft und ausgewogener Allgemeinbildung jederzeit sehr gern kommentiert (siehe unten) und/oder kostenlos abonniert  werden (siehe ganz, ganz unten) . Ich freue mich darauf und danke dafür im Voraus!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert