Echt nischt los …

Kudamm, gestern, Dienstagnachmittag 16 Uhr …

Allerdings streiten sich die Gelehrten darüber, ob, wie und wo sich die Präsenz im Straßenverkehr überhaupt verringert hat. Wenn Busse an uns vorbeirauschen, erkennen wir drinnen eigentlich immer nur den Fahrer, weniger dagegen irgendwelche Fahrgäste. Dagegen hören wir aus einigen Berliner Stadtbezirken, dass sich am hektischen Autoverkehr eigentlich reine nix geändert hätte und gefühlt alles so wie vorher wäre.

Subjektive Eindrücke her und hin. Der städtischen Luft hat die Krise bislang sicher nicht geschadet. Flugzeuge hört und sieht man auch kaum mehr. Und die dreckverbreitenden Ozeanriesen hat man in Berlin ohnehin nur hin und wieder einmal gesehen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.