Bücher mit Niveau gesucht

Das freut uns als ehemalige Lehrkörper natürlich sehr. Bücher sind wieder heiß begehrt. Vor allem Bücher mit Tiefgang und Inhalt. Schmöker bleiben dagegen weiter verpönt. Buchhandlungen atmen auf. Offenbar besteht gewaltiger Nachholbedarf.

Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass die erstaunliche Nachfrage leider keinen annähernd löblichen akademischen Hintergrund hat. Immer mehr Zoomer merken, das eine Videokonferenz vor einer kahlen Weißwand keinen guten Eindruck macht. Ganz anders der Appeal vor einer prall gefüllten Bücherwand von IKEA. Die alten Schwarten werden nicht einzeln, sondern meterweise gekauft. Und nicht gelesen, sondern so zur Schau gestellt.

Gewusst wie. Der Buchhandel jubelt.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.