Bescherung für den Kopf

Hiermit geben wir bekannt, dass wir uns künftig als Werbeagentur versuchen wollen. Kunden und Interessenten bitte melden! Was die Marketingpartner von Kaufhof und Thalia leisten, können wir schon lange. Wir sind doch nicht blöd!

Gerade war unser Zorn über die Kaufhof-Gruppe und deren weihnachtliche Wortprägung „Schöne Beschenkung“ verraucht, als uns schon wieder ein sprachlicher Keulenschlag der Werbebranche trifft: „Bescherung für den Kopf“! Am Kopf auch noch!

Wir hatten‘s zunächst nur aus dem Augenwinkel überflogen und auf eine Gratisfrisur durch die Coiffeure der einschlägigen Berliner Innung gehofft, als uns klar wurde, dass hier das weihnachtliche Bücherangebot aus dem Hause Thalia angepriesen wird. Auf Prospekten, Einkaufsgutscheinen etc..

Genau und beim Wort genommen heißt das doch, dass neben Menschen, Katze, Hund und Maus jetzt auch ausgewählte Körperteile einzeln beschoren werden sollen. Wir möchten auch dieser Werbekampagne ausdrücklich und ohne detaillierte weitere Prüfung die Schulnote 6 verabpassen.

Wir sind weit davon entfernt eingebildet zu sein. Wenn wir uns aber annähernd vorstellen, was die verantwortlichen Werbeleute für ihre Kreationen in Rechnung gestellt haben, wird uns absolut schwummerig.

Bitte nutzen Sie die untige Kommentarfunktion für Ihre Nachfragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.