Einträge von Carl Korsukéwitz

Scio me nescire

Als alte Griechen haben wir natürlich schon immer gewusst, dass auch wir nichts wissen. Dass unsere Naivität und Unwissenheit in Sachen Elektromobilität auch nach 6 Monaten eigener Stromerei noch so furchtbar sein würde, haben wir allerdings nicht geahnt.
Wir bringens mal auf den Punkt: Hatten wir gehofft, dass uns eine öffentliche Ladestation 200m entfernt von unserer Haustür das …

Gefrickel

Wegen akuter rentnerlicher Arbeitsüberlastung werde ich möglicherweise erst morgen dazu kommen, mich in obiger Mission detaillierter auszulassen. Lesern und Besucher, die sich Ihrerseits auf meinen Beitrag vorbereiten möchten, anempfehle ich quasi als Appetizer den Leitartikel im heutigen Berliner Tagesspiegel vom 19. Juni 2019.

Carsharing von SIXT

“Grenzenlose Freiheit – Sie können unsere Mietwagen abholen und abstellen, wo Sie wollen”.
Was der letzte Mieter wohl zu wörtlich genommen hat. Seit geschlagenen 72 Stunden blockiert das Auto auf dem Foto die öffentliche Ladestation für Elektromobile bei uns um die Ecke.

Wohin mit dem Leihwagen?

Laut Geschäftsbedingungen oder Usancen von SIXT ist bei der Rückgabe von Leihwagen Folgendes zu beachten:
Um eine Fahrt zu beenden, müssen Sie sich entweder innerhalb des Geschäftsgebietes einer SIXT share Stadt befinden, oder Sie geben das Fahrzeug deutschlandweit an einer SIXT Station ab …

Ladehemmungen

Auf Wunsch zahlreicher Leser und Besucher von “dickerwirt” berichten wir heute wieder einmal über unsere letzten Erfahrungen mit unserem neuen Elektrosmart. Um es vorwegzunehmen: Wir sind weiterhin begeistert. Schwachstellen nehmen wir in Kauf. Hier unser aktuelles Fazit …

Bußgeld

Unser Freund Herbert (32) ist stinkesauer. Noch zumal, weil er ausgerechnet auf der Fahrt zum Geburtstag seiner Tochter geblitzt worden ist; siehe Foto.
Was Herbert ganz besonders zwirbelt , ist der Umstand, dass seine Frau generell unvergleichlich mehr Bußgeldbescheide als er bekommt, er hier aber geradezu unverschämt zur Kasse gebeten wird: 15 Euro Geldbuße, 24 Euro Verfahrenskosten und 3,50 Euro für Auslagen.

Der Hahn tropft

Diesen noblen Wasserhahn mit includiertem Spülschlauch haben wir uns vor vier Jahren für unsere neue Küche geleistet. Hersteller D; jetzt tropft das Dingen seit Wochen. In unserem kleinen Video ist Gertrude (29) recht gut bei einem Testversuch zu erkennen.

Kohlhasenbrück

Zu einer ausgewogenen Allgemeinbildung, der sich unsere Website bekanntlich verpflichtet fühlt, gehört auch die Kenntnis entlegenerer Ecken unserer schönen Hauptstadt Berlin. Unser Foto zeigt Gertrude (29) und mich mit unseren 4 Enkeln (3,4,7 und 9) bei einem Ausflug nach Kohlhasenbrück. Den Bootsführer im Hintergrund kennen wir nicht.