Einträge von Carl Korsukéwitz

Wir vermissen die Kinder

Wir haben uns zuletzt über den endlosen Müll beschwert, der beim Posten, Teilen und Weiterleiten von Spaßfotos, albernen Videos und ähnlichen Kreationen produziert wird. Was wir heute nachholen möchten, ist, dass wir über Whatsapp und Co. aber auch sehr froh sein wollen …

Posten und Teilen

Wir haben uns gestern mit dem massenhaften Weiterleiten von lustigen Fotos, Filmchen und Videos per WhatsApp beschäftigt. Posten und Teilen scheinen unmittelbare Verwandte davon zu sein. Gertrude und ich haben uns vorgenommen, das Ganze einmal analytisch unter die Lupe zu nehmen. In letzter Konsequenz …

Weitergeleitet

Was die Sozialen Medien und Kommunikation per Internet betrifft, sind Gertrude (29) und ich nicht die großen Meister. In Facebook sind wir eher unbewusst hineingeschliddert. Dito LinkedIn, Twitter, Stayfriends, Instagram usw.. Wir whatsappen, weil das mörderpraktisch scheint. Irgendwie geht das Ganze …

Virologe des Tages

In aller Offenheit geben wir einmal zu, dass wir nicht nur den Berliner Tagesspiegel, sondern genauso regelmäßig die BILD-Zeitung lesen. Hier finden wir, was sich im Tagesspiegel unter Umständen nicht findet und umgekehrt. Oft auch aus unterschiedlicher Sicht. Was den Reiz der Sache ausmacht …

Jede Menge Virologen

Nun kommt es auf Gertrude (29) und mich natürlich nicht allein an. Wir für unseren Teil finden die ziemlich geschlossene Übereinstimmung zu den derzeitigen Schutzmaßnahmen gut, und die Geschlossenheit von Bundesregierung und Länderchefs irgendwie ganz …

Echt nischt los …

Kudamm, gestern, Dienstagnachmittag 16 Uhr …
Allerdings streiten sich die Gelehrten darüber, ob, wie und wo sich die Präsenz im Straßenverkehr überhaupt verringert hat. Wenn Busse an uns vorbeirauschen, erkennen wir drinnen eigentlich immer nur den Fahrer, weniger dagegen irgendwelche Fahrgäste …