Arztbesuche

Arztbesuche haben den sinnigen Nebeneffekt, dass man sich über den eigenen Gesundheitszustand informiert, Verhaltensempfehlungen oder bei Bedarf auch konkrete medizinische Hilfe erhält. Gertrude und ich wertschätzen aber fast noch mehr, dass sie – planvoll eingesetzt – unseren Tag strukturieren oder bisweilen sogar zweckvoll auffüllen, wo ansonsten Müßiggang oder mangelnde Orientierung drohten.

Unsere langjährigen Leser und Besucher wissen, dass wir hier – streng an der Wahrheit – quasi ein kleines Tagebuch führen. Und sicher ist es nicht so, dass wir 7 Tage die Woche beim Hausarzt abhängen. Gottseidank. Gerade im Augenblick häufen sich allerdings eher zufällig die Routinen, was uns zu den vorliegenden Ausführungen animiert. Nach inzwischen jahrelanger, rentnerlicher Erfahrung könnten wir fast ein dickes Kompendium zum Thema verabfassen. Mit sehr unterschiedlichen Kapiteln:

  • Vorfreude und Vorbereitung
  • Der Arzt und seine Damen
  • Praxisorganisation und Besuchsablauf
  • Die Konsultation
  • Gesamteindruck, Ergebnis und fauler Zauber
  • Rechnung, Krankenversicherung und sonstiger Nachhall

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr Gedanken spreussen. Habe ich hier tatsächlich schon wieder ein Thema für ein neues Buch ausgegraben? Allerdings wollen Gertrude und ich auch noch ein Restaurant eröffnen. Zu schaffen wäre das alles kaum!

Bild/Foto unter Lizenz 103729376 von didesign – stock.adobe.com

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.